Dialog Stadt Lüdinghausen Verkehr und Mobilität

Gestaltung der Stadtfeldstraße

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Plan Gestaltung Stadtfeldstraße

Im Nachgang zur Anliegerversammlung vom 8. Juni 2022 stellen wir Ihnen die Planung zur Stadtfeldstraße als Fahrradstraße hier zur Verfügung. Sie können bis zum 31. Juli 2022 gerne noch einmal über die Pläne schauen und uns Anmerkungen geben.

Stadtfeldstraße Plan 1
Stadtfeldstraße Plan 2

10 Beiträge

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 31. Juli um 21:07

Stadtfeldstraße im Ausbau zur Fahrradstraße

Die vorgestellte Umgestaltung der Stadtfeldstraße zielt in die fahrradfreundlichere Richtung, wird aber aufgrund wichtiger Änderungen ihr Ziel nicht vollständig erreichen. 1. Da nach wie vor ein Geschwindigkeitsunterschied zwischen motorisiertem Verkehr zum Fahrradverkehr besteht, wird es dem entsprechend die "Reibereien" zwischen beiden Verkehrsteilnehmergruppen nicht reduzieren. Eine Begrenzung der Geschwindigkeit für alle auf 20 km/h ist angemessen. 2. Die nur teilweise Farbmarkierung macht nicht deutlich genug auf eine Fahrradstraße aufmerksam. Ich empfehle eine durchgehende Färbung, so macht es für alle mehr den Eindruck auf einem "Fahrradweg" zu fahren. 3. Wo sind die "mehr Bäume auf der Straße" geblieben, die als Hindernisse dienen sollten, wenn Autos nicht parken? In der Anliegerversammlung wurden diese auf den Plänen vorgestellt. Dadurch wäre die Systematik der Stellflächen als "Verkehrshindernisse" erhalten geblieben, wenn die ausgewiesenen Parkflächen nicht besetzt sind. 4. Falls die Begrenzung der Geschwindigkeit nicht in Betracht kommt, kann auch ein gesamter Kreuzungsbereich (Eichendorffring als auch Bonhöfferring) insgesamt etwas angehoben werden. Dadurch würde eine Schwelle entstehen (Speedbumper). 5. Die hohe Verkehrsdichte in den wichtigen Tageszeiten wird nicht reduziert. Die Stadtfeldstraße ist eine Anwohnerstraße mit steigender Verkehrslast. Hier ist eine Entlastung zu schaffen. Ich freue mich auf den weiteren Planungsverlauf und eine weitere Einbindung der Anwohner.

Stadtfeldstraße59348
Zeitpunkt des Erstellens 30. Juli um 15:38

Umplanung Ausbauabschnitt 1 im Bereich der Steverbrücke

Bild zum Beitrag - öffne Lightbox

Anlage 2 - geänderte Verkehrsführung

Stadtfeldstraße59348
Zeitpunkt des Erstellens 30. Juli um 15:38

Umplanung Ausbauabschnitt 1 im Bereich der Steverbrücke

Bild zum Beitrag - öffne Lightbox

Sehr geehrte Damen und Herren, wir würden gern eine Umgestaltung des Ausbauabschnitts im Bereich der Steverbrücke anregen. Leider ist es für den motorisierten Verkehr möglich, von der Einmündung Nelly-Sachs-Straße bis zur Einmündung Eichendorfring mit hohem Tempo die Stadtfeldstraße zu befahren, da eine direkte Fahrlinie bis zur Einmündung Eichendorfring möglich ist (siehe Anlage 1 - aktuelle Planung). Um das Tempo auf der Stadtfeldstraße zu verringern, müsste eine Verschwenkung der Fahrlinie geschaffen werden. Durch eine geänderte Anordnung der Parkstände und die zusätzliche Anlage einer Baumscheibe am Ende des Bauabschnitts der Stadtfeldstraße zwischen der Steverbrücke und der Einmündung Eichendorfring könnte man den aus den Wohngebieten kommenden Verkehr bereits im vorderen Bereich beruhigen und so die Verkehrssicherheit erhöhen. Zusätzlich würde man die Verkehrssicherheit durch geringer gefahrene Geschwindigkeiten im Bereich der geäderten Vorfahrtsregelung im Einmündungsbereich Eichendorfring erhöhen. Eine geänderte Anordnung der Parkstände haben wir beispielhaft in einer zweiten Anlage (siehe Anlage 2 - geänderte Verkehrsführung) dargestellt. Wir würden uns über eine Rückmeldung und eine Berücksichtigung unserer Anregung im laufenden Planungsverfahren freuen.

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 22. Juli um 22:51

Abstand beim Überholen von Fahrradfahrern

Auf der Steverstraße im Bereich der Fahrradstraße ist zu beobachten, dass die Neugestaltung nicht zu einer Verbesserung der Sicherheit der Fahrradfahrer geführt hat: 1. Die gestrichelte Seitenmarkierung erweckt teilweise den Eindruck, das hier ein Streifen für die Fahrradfahrer abgetrennt ist. Fahrradfahrer fahren rechts von der Markierung und Autos Überholen links. 2. Der Seitenabstand beim Überholen wird nicht eingehalten, weil er nicht kontrolliert wird. Hier sind zwingend regelmäßige Kontrollen notwendig. 3. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, die vorgeschriebenen Abstände sichtbarer zu machen: Der Fahrradfahrer darf einen Abstand von 1m zum Fahrbahnrand haben, hinzu kommt die Fahrradbreite. Bei 1,5 m Sicherheitsabstand ist dann oft gar kein Überholen möglich! Das ist gut so und gewollt - aber leider nicht sichtbar und nicht von den Autofahrern umgesetzt.

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 22. Juli um 22:40

Bäume?

Können parallel zu ur Gestaltung als Fahrradstraße nicht auch ein paar Grünflächen/Inseln mit Bäumen geschaffen werden?

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 22. Juli um 22:37

Fortführung bis zur Ampel

Wäre es nicht konsequent, die Fahrradstraße bis zur Ampelkreuzung fortzusetzen?

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 22. Juli um 11:37

Gestaltung der Stadtfeldstraße / Höhe Tennisplatz

Guten Tag! Ist für die Stadtfeldstraße auf Höhe des Tennisplatzes ebenfalls eine Umgestaltung geplant? (Der Plan 2 endet an genau dieser Stelle.) Ich finde diesen Abschnitt sehr problematisch. Hier nutzen fast alle Radfahrer den (hier für Fahrräder freigegebenen) Bürgersteig. Besonders zu den Stoßzeiten (z. B. kurz vor Schulbeginn) gerät man hier als Fußgänger schnell in Bedrängnis. Andererseits macht das Radfahren auf diesem Teil der Stadtfeldstraße auch wenig Freude – nicht zuletzt wegen der zahlreichen Straßenschäden (erhebliche Löcher, geflickte Stellen, loser Schotter). Es wäre toll, wenn es hierfür im Rahmen der Umgestaltung eine Lösung geben würde. Herzlichen Dank!

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 4. Juli um 10:16

Gestaltung der Stadtfeldstraße

Bild zum Beitrag - öffne Lightbox

Damit aus der deklarierten Fahrradstraße eine fahrradfreundliche Straße wird, muss bei der Gestaltung der Stadtfeldstraße als Fahrradstraße unbedingt darauf geachtet werden, dass der Fahrradverkehr auf der Fahrbahn wirklich maßgeblich ist. Deshalb sollte die Geschwindigkeit auf 20 km/h begrenzt werden. So wird der gesamte Verkehr dem Fahrradverkehr angepasst und die Sicherheit aller erhöht. Ein Überholen durch Kfz ist dann oft nicht mehr erforderlich. Zusätzlich ist eine Markierung auf der Fahrbahn notwendig, die den Mindestabstand (1,5m) beim Vorbeifahren von Kfz an Radlern kennzeichnet. Das sollte als größengetreue Symbolzeichnung auf der Fahrbahn geschehen, weil man so als Kfz Fahrer ein Anhaltspunkt hat, wie groß der Abstand ist. (Siehe Bild) - Jeweils im Einfahrtbereich der Fahrradstraße wäre so eine Fahrbahnskizze sinnvoll. Der Stadt Lüdinghausen tut es gut, wenn viel Fahrrad und wenig Auto gefahren wird; die Stadtfeldstraße ist keine Durchgangsstraße sondern nur Wohngebiet und Zubringer zu Wohngebieten und diesen Charakter bekommt sie auch mit den oben genannten Maßnahmen.

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 28. Juni um 20:03

Gestaltung der Stadtfeldstraße

Sehr geehrte Damen und Herren, die beiden Vorschläge sind aus Perspektive der Verkehrsberuhigung nachvollziehbar. Aber aus meiner Sicht ist die Straße eine der wenigen Verbindungen zum Baugebiet: Rott Nord und Höckenkamp. Die Fahrradstraße regelt zwar den Vorrang der Radfahrer aber ob es zu mehr Sicherheit führen wird sehe ich nicht. Hierfür sollten die Ursachen des Verkehrsaufkommens behoben und nicht nur die Symptome reduziert werden. Es braucht aus meiner Sicht eine alternative Route für die genannten Wohngebiete, dann kann die Situation auf der Stadtfeldstraße neu betrachtet werden.

Anonym
Zeitpunkt des Erstellens 23. Juni um 22:43

Gestaltung der Stadtfeldstraße

OK

Status

  • Status Kürzlich beendet
  • Zeitraum 20.06.2022 bis 31.07.2022
  • Beiträge 10 Beiträge
  • Kommentare 8 Kommentare
  • Bewertungen 17 Bewertungen

Aktuelle Beiträge

KommentarStadtfeldstraße im Ausbau zur Fahrradstraße Stadt Lüdinghausen 1. August um 08:56
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Frau Vanessa Hullermann
Telefon: 02591926970
E-Mail: mobilitaet@stadt-luedinghausen.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der Stadt Lüdinghausen

Datenschutzerklärung Beteiligung.NRW