Dialog Stadtverwaltung Brühl Räumliche Entwicklung

Entwicklung "grüne Innenstadtoase" Wilhelm-Kamm-Straße

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 28.05.2024 bis 25.06.2024
  • Beiträge 15 Beiträge
  • Kommentare 12 Kommentare
  • Bewertungen 188 Bewertungen
Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Copyright Gerd Altmann auf Pixabay

In der Wilhelm-Kamm-Straße, gegenüber den Häusern 7 bis 9, soll auf einer Fläche von 470 m² eine kleine „grüne Innenstadtoase“ in zentraler Lage entstehen. Die Fläche des ehemaligen Spielplatzes soll wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden und dazu sind Sie gefragt!

Vorstellen lässt sich beispielsweise ein Ort für Ruhe & Erholung, Naturerlebnis und Artenvielfalt, Urban Gardening, Austausch & Kommunikation, Spiel und Bewegung oder ein Ort für Kunst und Kreativität. Bei der Planung stehen Themen wie Biodiversität, Beschattung, Klimaanpassung etc. im Vordergrund. 

Wie möchten Sie oder Ihre Kinder die Fläche in Zeiten des Klimawandels zukünftig nutzen? 
Ihre Ideen, Vorstellungen und Wünsche sind gefragt!

--

So erstellen Sie einen Beitrag:

  1. Klicken Sie auf das blaue Feld "Ihr Beitrag" unter diesem Text. Es öffnet sich ein blau hinterlegter Kasten mit beschreibbaren Feldern.

  2. Geben Sie einen Betreff und einen Text (Ihre Wünsche und Vorstellungen) ein. 

  3. Klicken Sie auf "Beitrag absenden", damit Ihr Beitrag gespeichert wird.

  4. Anschließend können Sie (optional) bereits vorhandene Vorschläge mit Smileys bewerten oder Beiträge kommentieren.

Hinweis zur Registrierung und zur anonymen Teilnahme:
Um sich zu beteiligen, müssen Sie sich nicht im Beteiligungsportal registrieren; natürlich steht Ihnen eine Registrierung jedoch frei. 

Bitte beachten Sie, dass Ihre Einträge öffentlich einsehbar sind. Vermeiden Sie bitte die Angabe von persönlichen Daten, die Rückschlüsse auf Ihre eigene Person oder andere Personen geben.

15 Beiträge

Sortieren nach:
Datum
Anzahl Kommentare
Anzahl Bewertungen

Boulebahn

Vielleicht eine Kooperation mit dem Bouleclub und eine Boulebahn einrichten.

wachsen lassen

Auf jeden Fall was Grünes, wir haben genug Versiegelung. Ich würde mit einer kleineren, nicht so kostspieligen Idee beginnen und schauen, was sich entwickelt. Dann könnte man sehen, ob sich die Bedenken, die am 11.6. geäußert wurden, überhaupt bewahrheiten. Gut wäre, wenn es eine Initiative, eine Gruppe von Menschen gäbe, die sich für das Projekt verantwortlich fühlen, es im Blick behalten und in guter Kooperation mit der Stadt weiterentwickeln.

Ein Sitzbereich unter Trauerweiden

Anordnung von Bänken unter gesetzten Trauerweiden. Umrundet von Bambus als Art Hecke.

Zusätzliche KVB Haltestelle

Ich fände in Zeiten des Klimawandels und der Verkehrswende eine zusätzliche Linie 18 Haltestelle auf dem Gelände sinnvoll. Kann ja Brühl-Mitte einfach untertunnelt werden.

Ölbohrungen

Eine gute und einfache Idee um Geld für gemeinnützige Zwecke zu sammeln. Einfach ein bisschen im Boden bohren und gut ist.

Basketballplatz

Ein Basketballplatz wäre eine gute Möglichkeit um die Bewegung der Kinder im Viertel zu fördern und für den Sport zu begeistern. Es wäre ein schönes, schattiges Plätzchen um ein paar Körbe zu Werfen. Vielleicht könnte man auch noch ein paar schöne Sitzmöglichkeiten einbauen um sich dort zwischen den spielen auszuruhen

Eisbären Schutzgebiet

Gerade in Zeiten des Klimawandels finde ich es wichtig, bedrohten Tierarten neue Lebensräume zu geben. Der Platz in der Wilhelm-Kamm-Str. eignet sich dafür sehr gut. Außerdem können die Kinder aus der Nachbarschaft dann etwas über Eisbären lernen.

Hehlerdrehkreuz und Kriminellen Chill Out Area

Realistischerweise muss dort hin: 1. Zigarettenautomat 2. Haschischautomat 3. Schnapsautomat 4. Handyankaufautomat 5. Münzzähler 6. Goldankauf to go 7. Mobile Wasserpfeife Damit sich einerseits unsere beliebten Groß - und Kleinkriminellen vom Balthasar-Neumann Platz dort ausruhen und getanes Tag - und Nachtwerk direkt gewinnbringend veräußern können, und andererseits marginaliserte Personen auch nach 22:00 nahtlos den Alkoholverzehr weiter fortführen können.

Platz für Natur lassen & Experten einbeziehen

Ich schließe mich bisherigen Meinungen an, dass bspw. die Fläche nicht versiegelt werden sollte und man Insekten sowie Vögeln einen Lebensraum bieten sollte. Bäume könnten sich positiv auf das Klima auswirken, v.a. in heißen Sommern. Ggf. könnte man hier auch alte, heimische Obstsorten ansiedeln. Kritisch sehe ich den Vorschlag mit der Beteiligung von Kitas/Schulen. Da vor allem bei Insektenhotels einiges falsch laufen kann, sollten Experten (bspw. NABU, Uni zu Köln/Bonn) eingebunden werden.

Grüne Oase Wilhelm-Kamm Str. Römerstraße

Viele BewohnerInnen in der Gegend haben keinen Balkon. Spielplätze sind ausreichend in Brühl vorhanden. Daher schließe ich mich den bisherigen Beiträgen an und würde mich über eine artenreiche, helle Grünanlage freuen, die Mensch und Natur/Umwelt gut tut!

Kontaktperson

Bei Fragen zur Beteiligung

Fachbereich Gebäudemanagement, Klimaschutz, Stadtservice
Abteilung Klimaschutz

Frau Scholz
E-Mail: klimaschutz@bruehl.de
 

Bei Fragen zum Beteiligungsportal:

Frau Wesch
E-Mail: twesch@bruehl.de

Datenschutzbeauftragte der Stadt Brühl:

Frau Esser

E-Mail: datenschutz@bruehl.de
Telefon: 02232 794970

Teilnahmebedingungen

Gegenstand der Beteiligung

Zweck der Beteiligung ist das Sammeln von Ideen, Wünschen und Vorstellung der Anwohnenden und aller Interessierten zur Erstellung eines Konzeptes zur Gestaltung der Fläche an der Wilhelm-Kamm-Straße gegenüber den Hausnummern 7 bis 9. Durchgeführt wird sie von der Abteilung Klimaschutz bis einschließlich  25. Juni 2024. 

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Ideen, Vorstellungen und Wünsche die Fläche in der Wilhelm-Kamm-Straße betreffend, zu äußern und andere Beiträge zu kommentieren oder mit Feedback-Smileys zu bewerten. 

Fröhliche Smileys werden als Zustimmung des Beitrages gewertet, traurige Smileys sprechen gegen den Vorschlag/ Wunsch. Dabei ist mit der "Bewertung" durch die Smileys noch keine Entscheidung getroffen, sie sollen lediglich ein Stimmungsbild zu den Wünschen und Vorschlägen abbilden.  

Ihre Beiträge werden unter Betrachtung verschiedener Aspekte, wie die Verträglichkeit mit den Themen Biodiversität, Beschattung, Klimaanpassung etc. – geprüft und anschließend wird ein Konzept erstellt. 

Hinweis zur Barrierefreiheit

Um an der Beteiligung teilzunehmen, wird ein internetfähiges Endgerät benötigt.

Sollte es Ihnen nicht möglich sein, an der Beteiligung teilzunehmen, so können Sie gerne an dem Vor-Ort-Termin am 11. Juni 2024 um 18:00 Uhr teilnehmen und im Rahmen des Austauschs Ihre Ideen und Wünsche einbringen. 

Es soll niemand wissentlich ausgeschlossen werden.

Teilnahmeberechtigt sind Brühler Bürgerinnen und Bürger, aber auch Besucherinnen und Besucher aus anderen Städten. Die Beteiligung findet anonym statt, durch Ihre Beiträge, Feedback-Smileys sowie Kommentare werden keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen, sofern nicht von Ihnen selbst persönliche Daten angegeben werden. 

Bitte beachten Sie, dass Ihre Einträge öffentlich einsehbar sind. Vermeiden Sie daher bitte die Angabe von persönlichen Daten, die Rückschlüsse auf Ihre eigene Person oder andere Personen geben.

Datenschutzerklärung

Allgemeiner Hinweis zum Datenschutz

Bei der Nutzung dieser Website werden bei der Registrierung und der angemeldeten Nutzung ggf. verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Damit werden Daten definiert, anhand derer Sie als Person identifiziert werden können. Die nachfolgende Erklärung zum Datenschutz erläutert, wie und welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Hierbei ist darauf hinzuweisen, dass eine Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Personen unter 16 Jahren sollten keine personenbezogenen Daten übermitteln, es sei denn die Zustimmung der Eltern oder Sorgeberechtigten (Träger der elterlichen Verantwortung) wurde erteilt (Art. 8 Abs. 1 DSGVO). Die Zustimmung muss dann ausdrücklich in der Nachricht vermerkt sein (Art. 8 Abs. 2 DSGVO). Es werden keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen angefordert. Wissentlich werden solche Daten nicht gesammelt.

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist die Stadt Brühl.

Stadt Brühl

Der Bürgermeister

Uhlstraße 3

50321 Brühl

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte Stadt Brühl: Die Datenschutzbeauftragte der Stadt Brühl erreichen Sie per E-Mail unter datenschutz@bruehl.de oder telefonisch unter 02232 794970.

Verantwortliche Stelle für die Erfassung der Daten auf dieser Website

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Betreiber der Website.

Verantwortlich für die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist das

Land Nordrhein-Westfalen
Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Beauftragter der Landesregierung für Informationstechnik (CIO)

Berger Allee 25
40213 Düsseldorf

Kontaktdaten der bzw. des Datenschutzbeauftragten

Den Datenschutzbeauftragten des Ministeriums erreichen Sie per E-Mail unter DSB@mwide.nrw.de oder postalisch über die Adresse:

Land Nordrhein-Westfalen
Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen
Behördlicher Datenschutzbeauftragter

Berger Allee 25
40213 Düsseldorf

Rechtsgrundlage der Verarbeitung der personenbezogenen Daten

Die Stadt Brühl verarbeitet Ihre Daten auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 lit. e) i.V.m. Art 6 III DS-GVO i.V.m. § 3 DSG NRW.

Die Stadt Brühl bietet den Bürgerinnen und Bürgern sowie anderen Personen die Möglichkeit, sich bei den angeboteten Beteiligungen zu beteiligen. 

Hosting

Die Stadt Brühl hat mit einem Dienstleister einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der die anfallenden personenbezogenen Daten durch Weisung der Stadt Brühl verarbeitet.

Wie werden die Daten erfasst?

Ihre Daten werden dadurch erhoben, dass Sie diese mitteilen. Dies kann z. B. bei der Eingabe in ein Formular oder bei der generellen Beteiligung an einer angebotenen Beteiligung der Stadt Brühl erfolgen. 

Empfänger der Daten

Zur Bearbeitung und Auswertung der Beteiligung werden die Daten meist intern bearbeitet. Eine Verarbeitung kann jedoch auch durch Externe erfolgen, wenn durch diese bearbeitet wird. Das sind zumeist Fachbüros, die mit der Stadt Brühl zusammenarbeiten bzw. von der Stadtverwaltung für ein bestimmtes Projekt beauftragt wurden oder beispielsweise die Stadtwerke. 

Ihre Rechte als Nutzende

Im Zusammenhang mit der Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen Ihnen bestimmte Rechte nach Maßgabe der DSGVO und des DSG NRW zu. Sie haben

  • das Recht auf Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten nach Artikel 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung nach Artikel 18 DSGVO und
  • das Recht auf Widerspruch nach Artikel 21 DSGVO
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Wenden Sie sich dazu bitte per E-Mail oder schriftlich über die im Impressum angegebene Adresse an uns.

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, bei der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit des Landes Nordrhein-Westfalen als zuständiger Aufsichtsbehörde Beschwerde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns einzulegen (Artikel 77 DSGVO in Verbindung mit § 29 DSG NRW). Die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit erreichen Sie unter:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: +49 211 / 38424-0
Fax: +49 211 / 38424-10
Email: poststelle@ldi.nrw.de
Homepage: www.ldi.nrw.de

Nutzung des Portals Beteiligung.NRW

Die Stadt Brühl nutzt das durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen zur Verfügung gestellte Portal Beteiligung.NRW. Über das Portal lassen sich formelle Verfahren, Bauleitplanungen, Umfragen und andere Beteiligungsformate abbilden. Die Datenschutzerklärung des Portals finden Sie unter https://beteiligung.nrw.de/portal/hauptportal/informationen/datenschutz .

Für die Verfahren, welche die Stadt Brühl nutzt, gilt diese Datenschutzerklärung.

Es besteht allerdings auch die Möglichkeit sich im Portal zu registrieren und dort Daten zu hinterlegen. Wird dies in Anspruch genommen, so stimmen Sie den Datenschutzbedingungen des Portals Beteiligung.NRW zu.

Gegenstände

Übersicht

Informationen

Übersicht

Aktuelle Beiträge

BeitragBoulebahn Anonym 14. Juni um 18:34
Beitragwachsen lassen Anonym 14. Juni um 18:33
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Mit Servicekonto.NRW anmelden
Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.