Veranstaltung Stadt Kleve Kinder, Jugend, Familie, Senioren und Soziales

Osterferienprogramm auf dem Abenteuerspielplatz ROBINSON (1. Ferienwoche)

  • Status Kürzlich beendet
  • Termin 25.03.2024 bis 28.03.2024
  • Teilnehmer 44 Teilnehmer
Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Osterlogo ROBINSON
🐣 Ab in den Frühling! 🌱

Dynamisch und naturverbunden startet der städtische Abenteuerspielplatz ROBINSON in die neue Feriensaison und schlägt der Frühjahrsmüdigkeit ein Schnippchen. 

Mit wetterfester Kleidung, ausreichend Proviant und der richtigen Prise Entdeckungslust gerüstet, könnt Ihr bei uns auf dem traumhaft gelegenen, ca. 8.000 m² großen Waldgelände eine bunte und abwechslungsreiche Ferienwoche verbringen.

Neben einem österlichen Frühlingsprogramm, zu dem Euch ein gut gelauntes und engagiertes Betreuerteam mit Witz und tollen Ideen montags bis donnerstags von 10:00 - 17:30 Uhr einlädt, ist auch das freie Spiel in Form von Matschen, Toben, Klettern, Chillen, diversen sportlichen Aktivitäten und vielem mehr möglich.

Alle abenteuerbegeisterten Kinder aus dem Klever Stadtgebiet im Alter von 7 – 14 Jahren sind herzlich eingeladen, sich für eine der beiden Ferienwochen anzumelden. Der Besuch soll innerhalb der gebuchten Woche bitte an allen 4 Tagen erfolgen. Am Karfreitag bleibt der Robi geschlossen.

Mitmachen auf dem Robi: Immer kostenlos, doch nie umsonst! Sei dabei!

Sollten Rückfragen bestehen, können diese gerne per eMail an robinson.spielplatz@kleve.de gerichtet werden.

Veranstaltungstermin
Montag 25.03.2024 10:00 Uhr bis Donnerstag 28.03.2024 17:30 Uhr
Termin speichern
Veranstaltungsort
Städt. Abenteuerspielplatz ROBINSON
Nimweger Straße 61, 47533 Kleve
Anmeldung
Anmeldung erforderlich
Anmeldezeitraum
20.02.2024 08:00 Uhr - 08.03.2024 13:00 Uhr

Teilnehmerbefragung

Logo vom Abenteuerspielplatz Robinson

Bitte nehmen Sie sich einen kurzen Augenblick Zeit, um uns ein Feedback zu geben. Wir möchten unser Angebot stetig weiterentwickeln.

Wie hat Ihrem Kind die Ferienfreizeit auf dem Abenteuerspielplatz ROBINSON gefallen?
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 500
  • Datenformat: Text; maximale Länge: 500

Kontaktperson

Städt. Abenteuerspielplatz
* * * R 🥚 B I N S 🥚 N * * *
Nimweger Str. 61
47533 Kleve
☎️ (02821) 1 83 57

Teilnahmebedingungen

Kinder im Alter ab 7 Jahren, die keiner Betreuung im besonderen Maße bedürfen, können teilnehmen. Die Teilnahme ist Kindern aus Kleve vorbehalten. Die Teilnahme setzt einen altersentsprechenden Entwicklungsstand ohne besondere Auffälligkeiten voraus.

Der Abenteuerspielplatz ROBINSON ist eine pädagogisch geführte Einrichtung der Kinder und Jugendarbeit in Trägerschaft der Stadt Kleve. Kinder müssen für eine gesunde Entwicklung im Alltag das Abenteuer finden. Sie lernen mit Gefahren umzugehen und diese zu beherrschen. Trotz aller Sorgfalt kann es - wie auch im Alltag - zu Verletzungen kommen. Ein Unfallversicherungsschutz, wie etwa in der Schule, besteht nicht.

Wenn Ihr Kind noch nie den Robinsonspielplatz besucht hat, sprechen sie bitte am ersten Tag eine*n Betreuer*in an.

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten hat für die Stadt Kleve einen hohen Stellenwert. Mit dieser Datenschutzerklärung werden Sie darüber informiert, was Sozialdaten sind, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage die Verarbeitung erfolgt, wie lange Ihre Daten gespeichert werden, welche Rechte Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) haben und wer die Verantwortlichen für den Datenschutz sind.

Was sind Sozialdaten?

Sozialdaten sind personenbezogene Daten, die von der Stadt Kleve im Hinblick auf Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe verarbeitet werden. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihre Person betreffen. Darunter fallen Angaben wie Name, Adresse, Geburtsdatum und -ort, Bankverbindungsdaten, Angaben zu Kindern und Ehe und Lebenspartnern sowie Kontaktdaten.

Für welchen Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?

Ihre Daten werden erhoben, um Angebote des Ferienprogramms wahrzunehmen. Die Erhebung erfolgt aufgrund Ihrer freiwilligen Einwilligung. Zu anderen Zwecken werden Ihre Daten nur verarbeitet, wenn Sie darin einwilligen oder eine gesetzliche Befugnis nach dem Sozialgesetzbuch dies erlaubt. Bei der Anmeldung zu Programmangeboten, die von anderen Trägern der  Kinder- und Jugendarbeit angeboten werden (z. B. Vereine), werden Ihre Daten an diese weitergeleitet. Daneben kann eine Verarbeitung u. a. auch für statistische Zwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke erfolgen. In diesem Fall werden Ihre Daten anonymisiert oder pseudonymisiert.

Personenbezogene Daten sind grundsätzlich direkt bei den Betroffenen zu erheben. Besteht ein Rechtsanspruch auf Auskunft über die Daten und wird dieser Auskunftsanspruch von den Betroffenen nicht erfüllt, können personenbezogene Daten auch bei Dritten (z.B. Sozialleistungsträger) erhoben werden.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Ihre Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Die Speicherdauer wird auch davon beeinflusst, welches Interesse bei Ihnen besteht, nach Abschluss der eigentlichen Angelegenheit noch Auskunft über das Verfahren zu erhalten. Weiterhin müssen Ihre Daten noch für die Prüfung durch vorgesetzte Dienststellen zur Verfügung stehen. Ihre Daten werden daher in der Regel nach Ablauf von 5 Jahren gelöscht.

Ihre Rechte

Da Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, haben Sie grundsätzlich das Recht Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DSGVO). Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu (Art. 16 DSGVO). Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen (Art. 17, 18 und 21 DSGVO). Sollten Sie von Ihren genannten Rechten Gebrauch machen, wird geprüft, ob die gesetzlichen Voraussetzungen hierfür erfüllt sind oder ggf. ausnahmsweise kein Informationsrecht besteht.

Wenn Sie sich in Ihrem Recht auf Datenschutz verletzt fühlen, können Sie sich an den Datenschutzbeauftragten wenden.

Datenschutzbeauftragter der Stadt Kleve:
Christoph Verfürth
Minoritenplatz 1
47533 Kleve
Tel.: 0 28 21 / 84 - 404
E-Mail: datenschutz@kleve.de

Außerdem können Sie sich bei der Landesbeauftragten für Datenschutz beschweren:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2 - 4
40213 Düsseldorf
Tel.: 0 211 / 384 24 - 0
Fax: 0211 / 384 24 - 10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Wer sind die Verantwortlichen für den Datenschutz?

Verantwortliche sind

Markus Koch (Abteilungsleitung), Tel.: 0 28 21 / 84 - 642, E-Mail: markus.koch@kleve.de

Informationen

Übersicht
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Mit Servicekonto.NRW anmelden
Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.