Anmelden
#kerpengelingtgemeinsam
Menü
 
Dialog #kerpengelingtgemeinsam Stadtentwicklung und Ländlicher Raum

Bürgerbeteiligung zum Neubau der Lidl-Filiale an der Hahnenpassage

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
(Bild-Quelle: Lidl)

Der Lebensmitteleinzelhändler Lidl plant im Stadtteil Kerpen an der Marienstraße den Abriss der derzeitigen und den Neubau einer modernen, zeitgemäßen Filiale. Im Zusammenhang mit dem Neubau ist vorgesehen, den an der Kreuzung Marienstraße/Hahnenstraße liegenden Teil der „Hahnenpassage“ abzureißen. Die beliebte Eisdiele soll in den Neubau integriert werden. Zur Umsetzung der Planung ist die Aufstellung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes erforderlich. Das Unternehmen hat eine städtebauliche Planung zum Neubau der Filiale sowie der Umgestaltung der Parkplatzanlagen und Freianlagen erstellt und einen Antrag auf Einleitung eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanverfahrens an die Kolpingstadt Kerpen gestellt. Der Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr hat in seiner Sitzung am 20.04.2021 mehrheitlich beschlossen, dass vor Einleitung des formellen Bebauungsplanverfahrens eine vorgeschaltete Bürgerbeteiligung zu dem Vorhaben durchgeführt werden soll. Bürgermeister Spürck ruft die Bürgerinnen und Bürger Kerpens auf, „sich aktiv in den Planungsprozess einzubringen und Anregungen und Ideen zu der Planung zu äußern.“ Die eingegangenen Anregungen werden im Ausschuss für Stadtplanung und Verkehr am 28.09.2021 vorgestellt.

Die Bürgerbeteiligung wird online durchgeführt, dazu wurde durch die beauftragte Agentur Zebralog die Website www.zukunft-hahnenpassage.de eingerichtet. Hier ist die aktuelle Planung einzusehen und es besteht die Möglichkeit diese zu bewerten sowie Anregungen zur Planung abzugeben.

Die Website ist im Zeitraum vom 20.07. – 08.08.21 freigeschaltet.

Status

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 16.07.2021 bis 08.08.2021
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Sprachauswahl

Sprachauswahl