Bauleitplan Rhein-Sieg-Kreis Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit

Landschaftsplan Nr. 3 "Alfter"

Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Öffentliche Bekanntmachung - bereitgestellt am 09.06.2022

Frühzeitige Bürgerbeteiligung im Verfahren zur Neuaufstellung des Landschaftsplanes Nr. 3 „Alfter"

In der Sitzung des Kreistages des Rhein-Sieg-Kreises am 04.04.2017 wurde die Neuaufstellung des Landschaftsplanes Nr. 3 „Alfter“ beschlossen. Das Amt für Umwelt- und Naturschutz des Rhein-Sieg-Kreises hat nun einen Vorentwurf erarbeitet, der nach dem Beschluss des Kreistages am 02.06.2022 die Planungsgrundlage für die Durchführung der frühzeitigen Bürgerbeteiligung nach § 16 des Landesnaturschutzgesetzes NRW ist. In diesem Verfahrensschritt werden die Bürgerinnen und Bürger über die Grundsätze und Ziele der Planung informiert. In den Planunterlagen ist ersichtlich, ob Eigentumsflächen oder die Interessen von der Planung betroffen sind. Den Bürgerinnen und Bürgern wird Gelegenheit gegeben, bereits in einem sehr frühen Planungsentwurfsstadium ihre Belange in zukünftige Entscheidungen einzubringen. Gemäß § 9 Landesnaturschutzgesetz NRW Abs. 1, Satz 4 erfolgt gleichzeitig die Beteiligung zur strategischen Umweltprüfung (SUP).

Das Plangebiet umfasst das Gemeindegebiet Alfter. Der Geltungsbereich des Landschaftsplans erstreckt sich auf den Außenbereich im Sinne des Bauplanungsrechts.

Der Vorentwurf besteht aus

  • einem Text
  • der Entwicklungskarte
  • der Festsetzungskarte und
  • der Anlagekarte

Der Vorentwurf kann im Auslegungszeitraum ebenfalls

  • beim Amt für Umwelt- und Naturschutz im Kreishaus, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, im Flur vor dem Raum A 7.23 während der Dienstzeiten montags bis freitags von 9:00 bis 12:00 Uhr und montags bis donnerstags von 14:00 bis 15:00 Uhr nach telefonischer Absprache (Telefon 02241 / 13-3440)
  • im Rathaus Alfter, Am Rathaus 7, 53347 Alfter zu den üblichen Öffnungszeiten
  • im Geoportal auf der Homepage des Rhein-Sieg-Kreises

eingesehen werden.

Die Bürgerinnen und Bürger können in der Zeit vom 20. Juni 2022 bis zum 02. September 2022 (einschließlich) Bedenken und Anregungen schriftlich oder zur Niederschrift dem Rhein-Sieg-Kreis, Amt für Umwelt- und Naturschutz, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, vorbringen. Hierfür kann das vorliegende Formular verwendet werden (Link siehe unten). Sie können Ihre schriftlichen Anregungen auch postalisch oder zur Niederschrift dem Rhein-Sieg-Kreis, Amt für Umwelt- und Naturschutz, Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg, vorbringen. Außerdem besteht die Möglichkeit per Email an LP3-fruehz-beteiligung@rhein-sieg-kreis.de zu schreiben.

Eine Öffentliche Bürgerinformationsveranstaltung findet am 22. Juni 2022, 18.00 Uhr, Rathaus Alfter, Am Rathaus 7, 53347 Alfter statt.

Die Gelegenheit zur Äußerung und zur Erörterung mit einer Mitarbeiterin/einem Mitarbeiter des Amtes für Umwelt- und Naturschutz – Bürgersprechstunde -  besteht zudem am 15. und 25. August 2022, 14.00 - 17.30 Uhr, Rathaus Alfter, Am Rathaus 7, 53347 Alfter.

 

Veränderungsverbot

Gemäß § 48 Landesnaturschutzgesetz sind bei geplanten Naturschutzgebieten, Naturdenkmälern und geschützten Landschaftsbestandteilen bis zum Inkrafttreten des Landschaftsplanes, längstens aber drei Jahre lang, alle Änderungen verboten. Die aktuell ausgeübte rechtmäßige Bewirtschaftungsform der betroffenen Flächen bleibt unberührt. Soweit die Flächen oder Objekte allerdings zur Zeit bereits als Schutzgebiet (z.B. Naturschutzgebiet oder Landschaftsschutzgebiet) oder Schutzobjekt (z.B. Naturdenkmal) festgesetzt sind, gelten die aktuell bestehenden Verbote bis zum Inkrafttreten der Landschaftspläne weiter.

 

Siegburg, den 07.06.2022

______________________________________

gez. Schuster

Der Landrat

zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Kontaktperson

Rhein-Sieg-Kreis

Thorben Hansen

Kaiser-Wilhelm-Platz 1

53721 Siegburg

Tel: 02241 13-3440

E-Mail: LP3-fruehz-beteiligung@rhein-sieg-kreis.de

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung

Der Landrat des Rhein-Sieg-Kreises nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Personenbezogene oder personenbeziehbare Daten werden im Rahmen dieses Internetauftrittes nur im technisch notwendigen Umfang erhoben.

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie der Rhein-Sieg-Kreis den Schutz Ihrer Daten gewährleistet, welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben und wie sie verwendet werden. 

Die rechtlichen Grundlagen des Datenschutzes für den Rhein-Sieg-Kreis ergeben sich aus der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO), dem Landesdatenschutzgesetz NRW (DSG NRW) und dem Telemediengesetz (TMG) in den jeweils geltenden Fassungen. 

Um unseren Service für Sie zu verbessern, können im Zuge der Weiterentwicklung des Internetauftrittes des Rhein-Sieg-Kreises und der Implementierung neuer Technologien auch Änderungen dieser Datenschutzerklärung erforderlich werden. Wir empfehlen Ihnen deshalb, sich die Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit erneut durchzulesen.

1. Name und Kontaktdaten der für die Verarbeitung Verantwortlichen

Rhein-Sieg-Kreis
Der Landrat
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Büro des Landrats
Rita Lorenz
Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg
oder Postfach 1551, 53705 Siegburg
Telefon: 02241 / 13-2966
E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit[at]rhein-sieg-kreis.de

2. Erreichbarkeit des Datenschutzbeauftragten

Rhein-Sieg-Kreis
Datenschutzbeauftragter
Kaiser-Wilhelm-Platz 1, 53721 Siegburg
oder Postfach 1551, 53705 Siegburg
Telefon: 02241 / 13-2244
E-Mail: datenschutzbeauftragter[at]rhein-sieg-kreis.de

3. Hinweise zur allgemeinen Nutzung des Internetauftrittes

Allgemeine Informationen
Der Internetauftritt wird von einem externen Dienstleister, der Firma sitepark GmbH gehostet. Alle Inhalte des Internetauftrittes werden vom Rhein-Sieg-Kreis vorgegeben.
 

Automatische Speicherung von Daten
Aus technischen Gründen werden bei jedem Zugriff auf Inhalte des Internetauftrittes des Rhein-Sieg-Kreises Daten erhoben und vorübergehend gespeichert, die möglicherweise eine Identifizierung zulassen. Die folgenden Daten werden erhoben:

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a und f DSGVO.

Weitere Informationen zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie unter den jeweiligen Fachbereichen oder Fachanwendungen.
 

Cookies
In einigen Bereichen des Internetauftritts des Rhein-Sieg-Kreises werden sogenannte Cookies eingesetzt, um Ihnen bestimmte Funktionen für eine leichtere Bedienung zur Verfügung zu stellen.

Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Browser speichert und zeitlich begrenzt oder dauerhaft auf Ihrem Rechner ablegt. Sie dienen verschiedenen Zwecken, unter anderem zur Ablaufsteuerung des Internetauftrittes.

Auch können Cookies von externen Dienstleistern verwendet werden, wenn Sie vom Rhein-Sieg-Kreis beauftragte Online-Dienste und Online-Portale nutzen.

Der Rhein-Sieg-Kreis verwendet in keinem Fall Cookies, um persönliche Daten zu sammeln, zu verarbeiten, zu verbreiten oder zu speichern.

Sie haben die Möglichkeit, die Installation von Cookies auf Ihrem Computer durch eine entsprechende Einstellung an Ihrem Internetbrowser zu verhindern. Dies kann jedoch dazu führen, dass Sie gegebenenfalls Funktionen dieser Website nicht in vollem Umfang nutzen können.
 

Datenübertragung
Das Fernmeldegeheimnis schützt grundsätzlich auch Ihre Formulareingaben (zum Beispiel Eingaben in Portalen des Rhein-Sieg-Kreises) vor unbefugter Kenntnisnahme und Verarbeitung.

Hinweis: Datenübertragungen über das Internet können generell von anderen Betreibern sowie Nutzerinnen und Nutzern aufgezeichnet werden. Personenbezogene Daten, die bei der Nutzung von Onlineverfahren und –formularen ausgetauscht werden, sind daher grundsätzlich verschlüsselt (HTTPS/SSL); sie sind so vor Mitlesen und Manipulation geschützt. 

Bitte beachten Sie auch die Datenschutzerklärungen der unter www.rhein-sieg-kreis.de verlinkten Portale und Onlinedienste. 


Weitergabe personenbezogener Daten
Daten, die beim Zugriff auf den Internetauftritt des Rhein-Sieg-Kreises protokolliert oder für einen speziellen Dienst erhoben worden sind, werden an Dritte außerhalb des Rhein-Sieg-Kreises nur übermittelt,

Eine Weitergabe zu anderen nichtkommerziellen oder zu kommerziellen Zwecken erfolgt nicht.

4. Hinweise zur Nutzung von Online-Diensten des Rhein-Sieg-Kreises - Informationen für die Verwendung von Formularen

Auf unserer Internetseite sind Formulare vorhanden, welche für eine allgemeine Kontaktaufnahme oder für eine Anmeldung zu einer Veranstaltung benutzt werden können. Die Nutzung der Formulare ist freiwillig. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die von Ihnen in der Eingabemaske eingegebenen Daten und Informationen (insbesondere Name, Anschrift, Kontaktdaten sowie die Beschreibung Ihres Anliegens bzw. erforderliche Angaben im Rahmen der Kontaktaufnahme (z.B. Anmeldung zu einer Veranstaltung)) zunächst auf verschlüsseltem Weg an unseren Dienstleister übermittelt und dort vorübergehend gespeichert. Der Dienstleister übermittelt sie dann automatisiert an die zuständige Stelle der Kreisverwaltung ebenfalls über einen verschlüsselten Weg. War die Übermittlung erfolgreich, so werden alle Daten und Informationen beim Dienstleister umgehend gelöscht. Bei uns werden Ihre Daten und Informationen von der zuständigen Stelle gespeichert, um Ihr Anliegen zu bearbeiten. Die in diesem Zusammenhang erhobenen Daten und Informationen löscht die zuständige Stelle automatisiert nach maximal 6 Wochen, nachdem Ihr Anliegen bearbeitet ist bzw. die Speicherung nicht mehr erforderlich ist. Gegebenenfalls existierende gesetzliche Aufbewahrungsfristen sind dabei von uns zu beachten.

Ein geeignetes Zugriffs- und Berechtigungskonzept stellt sicher, dass Ihre Daten und Informationen nur von berechtigten Personen eingesehen werden können.

Ihre Daten und Informationen werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet und nicht mit anderen uns vorliegenden Daten und Informationen von Ihnen zusammengeführt. Zur Klärung Ihres Anliegens kann es jedoch erforderlich sein, dass Ihre Daten und Informationen hausintern weitergeleitet werden.

Die Verarbeitung der in den Formularen eingegebenen Daten und Informationen erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO). 

Coronavirus - Meldeformular zur Übermittlung von Kontaktpersonen
Durch dieses Online-Formular und die im Rahmen der von der Kreisverwaltung zu veranlassenden bzw. durchzuführenden Maßnahmen zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (COVID-19), insbesondere zur Vorbeugung, der frühzeitigen Erkennung von Infektionen und die Verhinderung ihrer Verbreitung werden von Ihnen personenbezogene Daten erhoben. Die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Gesundheitsamt ist im Sinne von Art. 6 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)  zur Erfüllung der rechtlichen Verpflichtungen erforderlich. Entsprechend der gesetzlichen Vorgaben des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) und der Vorgaben der Coronaschutzverordnung des Landes NRW (CoronaSchVO) ist das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung verpflichtet, eine effektive Rückverfolgung von Infektionen sicherzustellen, den Verdacht einer Erkrankung bzw. die tatsächliche Erkrankung sowie den Tod durch die Erkrankung an zentrale Stellen zu melden.  Eine Weiterleitung an weitere hausinterne oder externe Dritte erfolgt weder zu kommerziellen noch zu nicht-kommerziellen Zwecken. Ein Profiling findet nicht statt. Eine Weiterleitung an Dritte außerhalb der Kreisverwaltung erfolgt nur, soweit die Kreisverwaltung gesetzlich oder durch richterliche bzw. staatsanwaltschaftliche Anordnung dazu verpflichtet ist oder eine Einwilligungserklärung Ihrerseits vorliegt. Ihre Daten werden gelöscht, wenn ihre Speicherung unzulässig ist bzw. sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder schutzwürdige Belange Ihrerseits einer Löschung entgegenstehen.

Kreiseigenes Videokonferenz-System (BigBlueButton)
Die Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises betreibt für dienstliche Zwecke ein auf eigenen Servern betriebenes Videokonferenz-System, zu dem Sie von Mitarbeitenden der Kreisverwaltung als „Gast“ eingeladen werden können.

Mitarbeitende der Kreisverwaltung können das System nach ihrer Registrierung mit einem „persönlichen Account“ nutzen und Teilnehmer einladen. Ein Account wird nur an Mitarbeitende der Kreisverwaltung vergeben. Für die Nutzung werden die Browser EDGE-Chromium, Chrome oder Firefox in der jeweils aktuellen Version empfohlen.

Alle vom Webserver und der nachgelagerten Webanwendungen zu verarbeitenden Daten (z.B. vollständige IP-Adresse, Zugriffs- und Verwaltungsinformationen) sind aus technischen Gründen für die Funktionalität des Videokonferenzsystems notwendig. Ohne diese Informationen wäre das System nicht funktionsfähig.

Sofern Sie als Gast an einer Videokonferenz teilnehmen, werden folgende personenbezogene bzw. personenbeziehbare Daten verarbeitet, gegebenenfalls jedoch nur, sofern Sie diese im Meeting bereitstellen:

Darüber hinaus werden von den registrierten Benutzern noch folgende Daten verarbeitet:

Ort der Verarbeitung und Speicherung/Verschlüsselung
Die im Videokonferenzsystem erhobenen Daten werden innerhalb des Rechenzentrums der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises entsprechend der geltenden Vorschriften zum Datenschutz für öffentliche Stellen verarbeitet. Der Austausch dieser Daten findet lediglich zwischen den Servern der Kreisverwaltung und den beteiligten internen und externen Arbeitsplatzrechnern (Clients) statt.

Eine Verbindung zu den Servern wird ausschließlich verschlüsselt aufgebaut. Daten in Konferenzen mit zwei Teilnehmern werden „Ende-zu-Ende-verschlüsselt“ übertragen. Daten in Konferenzen mit mehr als zwei Teilnehmern werden zwischen den Clients und dem Server transportverschlüsselt übertragen.

Cookies
Um die Funktion der Webanwendung zu ermöglichen, werden zweckgebunden temporäre Session- und Autorisierungs-Cookies gesetzt, die keine anwendungsübergreifende Identifizierung des Nutzenden erlauben. Dies umfasst insbesondere folgende Zwecke:

Die Speicherung von Cookies kann im vom Nutzenden verwendeten Webbrowser deaktiviert werden. In diesem Fall werden keine Cookies gespeichert. Infolgedessen können jedoch keine nutzerbezogenen Funktionen der Webanwendung ausgeführt werden.

Protokollierte Daten (Log-Dateien)
Neben den notwendigen Zugriffsinformationen werden in den durch den Webserver erstellten Zugriffsprotokollen auch die IP-Adresse der verbundenen Endgeräte der Nutzenden gespeichert.

Die Webanwendung protokolliert neben der IP-Adresse den Zugriffszeitpunkt (Datum, Uhrzeit), die jeweils ausgeführte Aktion und die Ressource, auf die zugegriffen wurde, die Session- oder Autorisierungs-IDs, Ihren Anzeige-Namen in der Konferenz (kann vor jeder Konferenz geändert werden) und Ihre Benutzerkennung, die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse und den genutzten Konferenzraum.

Die Informationen der Log-Dateien dienen der Dokumentation und Abwehr von Angriffen (IT-Sicherheit), der Verhinderung missbräuchlicher Nutzung, der Fehleranalyse und der Verbesserung der Webanwendung und werden ausschließlich zu internen Zwecken im Bedarfsfalle verwendet.

Alle Log-Dateien werden maximal für die Dauer von 14 vollständigen Tagen gespeichert und anschließend automatisiert gelöscht.

Newsletter
Der Rhein-Sieg-Kreis informiert seine Abonnentinnen und Abonnenten in regelmäßigen Abständen mit Newslettern unterschiedlicher Schwerpunkte über Angebote der Kreisverwaltung. Sie haben über unsere Internetseite und Microsites die Möglichkeit, Newsletter zu abonnieren. Wir benötigen hierzu Ihren Nachnamen und Ihre E-Mail-Adresse.

An die erstmalig für den Newsletterversand eingetragene E-Mail-Adresse wird eine Bestätigungs-E-Mail im Double-Opt-In-Verfahren versendet. Erst nach dem Anklicken des dort verschickten Links wird der Versand aktiviert.

Die im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter erhobenen E-Mail-Adresse und Nachname wird ausschließlich zum Versand unserer Newsletter verwendet. Es erfolgt keine Weitergabe der im Rahmen des Newsletter-Dienstes erhobenen Daten an Dritte.

Sie können sich jederzeit vom Abonnement unseres Newsletters abmelden. Die Einwilligung zur Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse und Nachname zum Versand des Newsletters kann für die Zukunft widerrufen werden. Zum Zwecke des Widerrufs der Einwilligung findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich jederzeit auch direkt auf unserer Internetseite vom Newsletterversand abzumelden oder uns dies auf andere Weise mitzuteilen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 lit a) DSGVO.

E-Mail-Nutzung und Speicherung
E-Mails, die Sie an den Rhein-Sieg-Kreis senden, können seitens der Empfängerinnen und Empfänger weitergeleitet, gespeichert/archiviert oder anderweitig als Teil der Geschäftsprozesse verarbeitet werden.

Die beim E-Mail-Transport auf den Servern des Rhein-Sieg-Kreises anfallenden Verkehrsdaten werden in sog. rollierende Log-Dateien geschrieben und unterliegen somit einer automatischen Löschung nach maximal 6 Wochen.

Portale der Kreisverwaltung des Rhein-Sieg-Kreises
Der Rhein-Sieg-Kreis bietet eine Reihe von weiteren Portalen an, die für sich jeweils einen eigenen Internetauftritt zu verschiedenen Themen darstellen und von unterschiedlichen Anbietern im Auftrag des Rhein-Sieg-Kreises gehostet werden. Bitte beachten Sie die auf diesen Portalen jeweils hinterlegten Datenschutzerklärungen. 

Allgemeiner Hinweis zu verlinkten Internetseiten und Portalen
Betreiber von fremden Internetseiten, die vom Internetauftritt des Rhein-Sieg-Kreises aus verlinkt werden, können ebenfalls die Daten von Besucherinnen bzw. Besuchern des Internetauftrittes des Rhein-Sieg-Kreises erheben und auswerten.

Beim Aufruf dieser Seiten werden im Regelfall keine Daten des Rhein-Sieg-Kreises an fremde Betreiber weitergegeben, jedoch kann dies nicht immer ausgeschlossen werden.

5. Soziale Netzwerke

Im Internetangebot des Rhein-Sieg-Kreises wird YouTube über Plugins eingebunden. Diese werden so angeboten, dass Daten erst nach Ihrer Zustimmung mittels einer sogenannten „Zwei-Klick-Lösung“ übertragen werden können. Im Zuge der Zwei-Klick-Lösung werden Sie dazu aufgefordert, ausdrücklich und wissentlich zu entscheiden, ob Sie Plugins sozialer Medien auf www.rhein-sieg-kreis.de nutzen möchten. Erst nach dieser Zustimmung können Sie auf die Sozialen Medien des Internetauftritts zugreifen.

Wenn Sie Soziale Medien auf www.rhein-sieg-kreis aktivieren, gelten für diese Anwendungen stets die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Dienstes. Wir bitten Sie deshalb ausdrücklich darum, vor der Aktivierung die entsprechenden Datenschutzbestimmungen zu beachten, weil im Zweifelsfall bei jedem Aufruf der Sozialen Medien von Ihrem Rechner Daten unmittelbar an deren Betreiber übertragen werden. Welche Daten erhoben und wie sie im Einzelfall verarbeitet werden, ist von diesem Dienst nicht vollumfänglich bekannt.

Hier können Sie die Datenschutzbestimmungen des Sozialen Netzwerkes YouTube einsehen:

Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen Google (Öffnet in einem neuen Tab)

6. Hinweise zu Ihren Rechten

Ihre Betroffenenrechte
Folgende Rechte können Sie gegenüber dem Rhein-Sieg-Kreis geltend machen:

Die LDI ist erreichbar unter:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 38424-0
Fax: 0211 / 38424-10
E-Mail: poststelle[at]ldi.nrw.de
 

Ihr Widerspruchsrecht
Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation vom Rhein-Sieg-Kreis umgesetzt wird.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihren Widerrufswunsch über die in diesem Dokument genannten Kontaktmöglichkeiten (siehe oben) mitzuteilen.

7. Sonstiges

Widerspruch zur werblichen Datennutzung
Es ist nicht zulässig, die Kontaktdaten des Impressums, der Datenschutzerklärung oder der sonstigen Inhalte zur gewerblichen Werbung zu verwenden. Dazu muss der Landrat des Rhein-Sieg-Kreises zuvor schriftlich einwilligen. Der Rhein-Sieg-Kreis und alle in diesem Internetauftritt genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten. Bei Verstößen behält sich der Rhein-Sieg-Kreis rechtliche Schritte vor.

8. Allgemeine Informationen zum Datenschutz

Informationen rund um das Thema „Datenschutz“ finden Sie unter anderem im Internetangebot der zuständigen Aufsichtsbehörde für den Datenschutz in Nordrhein-Westfalen, der Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen.

www.ldi.nrw.de

9. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig mit Stand 06. Oktober 2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter dem Stichwort Datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.