Verfahren Freiheit Emscher Verkehr und Mobilität

Aktuelles aus dem Planungsverfahren Umwelttrasse

Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Freiheit Emscher

Wir haben Ihnen hier ein paar kurze Informationen zusammengestellt.

Zum bisherigen Projektverlauf

Zur Homepage der Freiheit Emscher gelangen Sie hier: https://freiheit-emscher.de/

Zum Projekt

Freiheit Emscher ist das gemeinsame Projekt der Stadt Bottrop, der Stadt Essen und der RAG Montan Immobilien GmbH, in dem die Umsetzung eines neuen Verkehrskonzepts ein wesentlicher Baustein ist.

Die Umwelttrasse ist zusammen mit dem Gewerbeboulevard eine zentrale Haupterschließungsachse für das Projektgebiet, welche die verschiedenen Quartiere und Gewerbeflächen der Freiheit Emscher verbinden. Sie soll ein Modell für umweltfreundliches und -schonendes Verkehrsverhalten werden und als interkommunale Verbindung zwischen Essen und Bottrop dienen, insbesondere für den Fuß- und Radverkehr sowie den ÖPNV.

Fazit

Am 15. September und am 22. September 2022 fanden die ersten Bürgerwerkstätten zur "Umwelttrasse" statt. 

Hier geht es zur Dokumentation der Bürgerwerkstätten "Umwelttrasse" in Bottrop und Essen

 

Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Kontaktperson

Frau Ursula Dickmann
Stadt Bottrop
ursula.dickmann@bottrop.de

Herr Steffen Lenze
Stadt Essen
steffen.lenze@amt61.essen.de

Claudia Biermann
RAG Montan Immobilien GmbH
claudia.biermann@rag-montan-immobilien.de

Datenschutzerklärung

Informationen gemäß Artikel 13 Absatz 1 und Absatz 2 Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO ) aufgrund der Erhebung von personenbezogenen Daten durch das Amt für Stadtplanung und Bauordnung der Stadt Essen finden Sie hier:

https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/61/dokumente_41/Datenschutzinformation_61.pdf

 

Status

  • Status Beendet
  • Zeitraum 01.08.2022 bis 30.11.2022
  • Stellungnahmen 3 Stellungnahmen
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Mit Servicekonto.NRW anmelden