Verfahren Mitdenken Soest Verkehr und Mobilität

4. Runde Lärmaktionsplanung nach EU-Umgebungslärmrichtlinie der Stadt Soest- Öffentlichkeitsbeteiligung

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 28.03.2024 bis 18.04.2024
  • Stellungnahmen 47 Stellungnahmen
Schmuckgrafik - öffne Lightbox
Quelle: Umgebungslärmportal NRW

Die Stadt Soest hat im Jahr 2018 erstmalig einen Lärmaktionsplan aufgestellt, der in der 4. Runde der Lärmaktionsplanung einer Überprüfung unterzogen wird. Alle Soester Bürger können vom 28.03. bis 18.04.2024 den Entwurf des überarbeiteten Lärmaktionsplans einsehen und ihre Anregungen und Ideen für Lärmminderungsmaßnahmen benennen.

Die Lärmkarten, die das Land Nordrhein-Westfalen nach einem modifizierten Berechnungsverfahren spätestens alle fünf Jahre für die Lärmaktionspläne erstellen lässt, können im Beteiligungsportal eingesehen werden. Wie schon im Lärmaktionsplan 2018 werden von der Stadt Soest bei der Lärmaktionsplanung die klassifizierten Hauptverkehrsstraßen des Landes und des Bundes in den Blick genommen.

Der Schienenlärm an Haupteisenbahnstrecken im Stadtgebiet von Soest ist dabei Gegenstand eines separaten Verfahrens des Eisenbahn-Bundesamtes und nicht der städtischen Lärmaktionsplanung.

Der neue Lärmaktionsplan soll im Sommer 2024 im zuständigen Ausschuss beschlossen werden.

Sie haben die Gelegenheit im Zeitraum vom 28.03.2024 bis 18.04.2024 eine Stellungnahme oder Anregungen zur Planung nach Anmeldung auf dieser Seite abzugeben. Um eine Stellungnahme abzugeben, klicken Sie bitte auf die Schaltfläche "Ihre Stellungnahme" auf dem unteren Teil dieser Seite. Die Schaltfläche erscheint erst im Zeitraum der Beteiligung.

Kontaktperson

Dirk Franke

Tel.: 02921/103-3100

d.franke@soest.de

Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unseres Online-Angebots ist uns wichtig. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die von uns erhobenen, verarbeiteten und gespeicherten personenbezogenen Daten auf dieser Plattform informieren.

Die Erhebung, Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten erfolgt auf Grundlage der europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU DSGVO) und BDSG (neu). Weiterhin unterliegt die Stadt Soest dem Landesdatenschutzgesetz Nordrhein-Westfalen (DSG NRW) , die durch uns beauftragte IT NRW unterliegt dem Bundesdatenschutzgesetz (neu) 2018 (BDSG neu).

Ergänzend zu den Angaben in der Datenschutzerklärung des Beteiligungsportals, in dem dieses Verfahren veröffentlicht wurde (Link zur Datenschutzerklärung), werden für dieses Verfahren folgende personenbezogene Daten verarbeitet: E-Mail-Adresse, Nutzername, Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort.

Gegenstände

Übersicht

Informationen

Übersicht
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Mit Servicekonto.NRW anmelden
Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.