Umfrage Stadt Hamm Digitales

Wettbewerb zur digitalen Stadttour Heim@t Hamm

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 08.06.2024 bis 08.07.2024
  • Teilnehmer 0 Teilnehmer
Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Anlässlich des 800-jährigen Stadtjubiläums im Jahr 2026 plant die Stadt Hamm eine interaktive digitale Stadtführung, die sich über insgesamt 12 Stationen erstreckt und die Teilnehmer:innen in etwa 2 Stunden durch die historische Innenstadt von Hamm führt. Durch die Nutzung von Augmented Reality und Gamification-Elemente (ein Augmented-Reality-basiertes Sammelspiel) werden historische Ereignisse der Stadt auf eine fesselnde Art und Weise neu erzählt. Bedeutende Orte und Persönlichkeiten aus der Vergangenheit werden virtuell zum Leben erweckt und nehmen die Nutzenden mit auf eine faszinierende Reise durch 800 Jahre Stadtgeschichte.

Die Stadtführung HEIM@T HAMM soll auf ansprechende, niedrigschwellige und aktivierende Weise Wissen zu Orten, Personen und Ereignissen vermitteln, immersiv durch den Einsatz von digitaler Technik unterhalten und Identifikation mit und Interesse für die Stadt Hamm wecken. Dabei soll das Erlebnis der digitalen Stadttour durch einen emotionalen und fesselnden Handlungsstrang verstärkt werden.

Aber welche Story wäre geeignet, 800 Jahre Hamm zu erzählen und Jung oder Alt, Einheimische oder Tourist:innen, mitzureißen und die Stadttour zu einem einmaligen, unterhaltsamen Erlebnis zu machen? Auf der Suche nach dieser Story lobt die Stadt Hamm einen Wettbewerb aus. Gesucht wird eine Rahmenhandlung, quasi ein roter Faden, der sich durch die Stadttour und die 800 Jahre durchdringenden zwölf Stationen zieht.

  • An wen richtet sich der Wettbewerb: An alle, die Spaß daran haben, sich kreativ mit ihren Ideen in die Erstellung eines spannenden Stadtrundgangs einzubringen.
  • Wann findet der Wettbewerb statt: Vom 08. Juni bis zum 08. Juli 2024 können Entwürfe eingereicht werden.
  • Was muss eingereicht werden: Ihre Ideen für eine Rahmenstory können Sie im PDF-Format im nachfolgenden Formular einreichen.
  • Was gibt es zu gewinnen: Als Gewinn winkt eine Virtual Reality-Brille (META Quest 3 128 GB VR Headset).

Nähere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter der Kategorie "Gegenstände" und "Informationen". Bitte beachten Sie die Teilnahmebedingungen und die Datenschutzerklärung.

Seite 1 von 4
vorherige Seite
nächste Seite

Hier können Sie teilnehmen

Füllen Sie die Umfrage vollständig aus und laden Sie Ihre Ideen gebündelt als PDF-Datei hoch.

Tragen Sie am Ende der Umfrage bitte Ihre Kontaktdaten ein, um an dem Wettbewerb teilzunehmen. Für eine erfolgreiche Teilnahme müssen zudem die Teilnahmebedingungen und Datenschutzbestimmungen am Ende der Umfrage eingewilligt werden. Die Datenschutzerklärung sowie die Teilnahmebedingungen finden Sie auf dieser Seite oben links aufrufbar.

Auf der letzten Seite klicken Sie bitte auf "Senden", andernfalls wird die Einsendung nicht gespeichert und Ihre Teilnahme kann nicht berücksichtigt werden.

© Ben | Adobe Stock 674934308
vorherige Seite
nächste Seite

Kontaktperson

Bei Rückfragen zur Wettbewerbsbeteiligung können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Fragen zu den historischen Inhalten:

Stadtarchiv
Christian Möller
Tel.: 02381 17-5856
Christian.Moeller@Stadt.Hamm.de 

Stadtarchiv
Dr. Markus Meinold
Tel.: 02381 17-5855
MEINOLD@Stadt.Hamm.de

Gustav-Lübcke-Museum
Kathinka Engels
Tel.: 02381 17-5735
Kathinka.Engels@Stadt.Hamm.de

Fragen zu der technischen Realisierung:

Büro des Oberbürgermeisters
Referat Wirtschaft, Digitalisierung, Stadtmarketing und Touristik
Jennifer Klinge
Tel.: 02381 17-3082
jennifer.klinge@stadt.hamm.de

Teilnahmebedingungen

1. Teilnahmebedingungen

Diese Teilnahmebedingungen regeln die Teilnahme an dem von der Stadt Hamm veranstalteten Wettbewerb. Mit der Teilnahme am Wettbewerb akzeptieren die Teilnehmer diese Teilnahmebedingungen.

1.1 Allgemeines

Die Stadt Hamm veranstaltet über ihre Portalseite auf Beteiligung NRW, erreichbar über (https://beteiligung.nrw.de/portal/hamm/beteiligung/themen/1007302?zugangscode=RKXhEdut) einen Wettbewerb mit dem Namen „Der Wettbewerb zur digitalen Stadttour Heim@t Hamm“

Eine Teilnahme ist nur auf der Plattform Beteiligung NRW möglich.

Der Wettbewerb findet vom 08. Juni 2024 bis einschließlich 08. Juli 2024, 23:59:59 Uhr, statt.

Teilnehmen können alle natürlichen und geschäftsfähigen Personen mit einem Mindestalter von 18 Jahren und einem ständigen Wohnsitz in Deutschland. Pro Person besteht je eine Teilnahmemöglichkeit. Die Teilnahme über die Einschaltung Dritter, z.B. Gewinnspielagenturen, ist ausgeschlossen. Die Teilnahme am Wettbewerb ist umsonst. Eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Es besteht kein Anspruch auf Ausgabe eines Ersatzgewinns. Der Gewinn kann von der ursprünglichen Beschreibung abweichen.

1.2 Teilnahme

Die Teilnahme ist nur innerhalb der in der Wettbewerbbeschreibung genannten Frist auf der der Beteiligungsseite des Veranstalters möglich. Teilnahmeschluss ist der 08. Juli 2024 23:59:59 Uhr.

Um am Wettbewerb teilzunehmen, muss jede:r Teilnehmer:in ein Lösungskonzept in Form von einer PDF-Datei auf der Beteiligungsseite hochladen. Inhalt des Konzeptes sollen Ideen für eine Gesamtstory von Heim@t Hamm sein, die alle Stationen und Elemente innerhalb des Stadtrundgangs spannend und sinnvoll verbindet und somit den roten Faden durch die App bietet.

1.3 Gewinn

Es gibt eine Virtual Reality Brille zu gewinnen. Bei der VR-Brille handelt es sich um eine META Quest 3 128 GB VR Headset im Warenwert von ca. 549 € (Durchschnittlicher Preis am Markt am 24.05.2024). Der Preis wird von dem Medienzentrum der Stadt Hamm bereitgestellt und unter allen vollständig eingereichten Beiträgen unter Ausschluss des Rechtsweges vergeben. Es wird eine:n Gewinner:in geben.

Medienzentrum
Stadthausstraße 3
59065 Hamm
Fon: 02381 17-5084
Fax: 02381 17-105084
E-Mail: Medienzentrum@Stadt.Hamm.de

Gewährleistungsausschluss
Die Stadt Hamm weist darauf hin, dass die Verfügbarkeit und Funktion des Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann. Der Wettbewerb kann aufgrund von äußeren Umständen und Zwängen beendet oder entfernt werden, ohne dass hieraus Ansprüche der Teilnehmer:innen gegenüber der Stadt Hamm entstehen. Hierzu können technische Probleme und Regeländerungen gehören.

1.4 Benachrichtigung der/die Gewinner:in

Der/die Gewinner:in wird per E-Mail von uns benachrichtigt. Meldet sich der/die Gewinner:in innerhalb von 7 Tagen nicht zurück, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und ein:e neue:r Gewinner:in wird bestimmt.

Die Bekanntmachung der/die Gewinner:in erfolgt nach dem 08. Juli 2024, in der Kalenderwoche 33 2024. Der Gewinn kann innerhalb von zwei Wochen nach Beendigung des Wettbewerbs von den/die Gewinner:in im Stadtarchiv Hamm abgeholt werden. Wird der Gewinn innerhalb der zwei Wochen nicht abgeholt, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und ein:e neue:r Gewinner:in wird bestimmt. Die Nachteile die sich aus der Angabe fehlerhafter Kontaktdaten ergeben, gehen zu Lasten der Teilnehmer:innen. Eine Übermittlung Ihrer Kontaktdaten an weitere Dritte erfolgt nicht.

1.5 Anstößige Inhalte

Obszöne, provokant oder anderweitig bedenkliche Inhalte können nicht berücksichtigt werden. Die Stadt Hamm behält sich das Ermessen vor, zu bestimmen, was anstößige Inhalte darstellt.

1.6 Einverständnis

Durch die Teilnahme am Wettbewerb erklären die Teilnehmer:innen sich damit einverstanden, dass ihre Namen auf den Social-Media-Kanälen und Webseiten der Stadt Hamm angezeigt werden dürfen und ein Foto von ihnen gemacht wird, welches ebenfalls verwendet werden darf, ohne eine Gebühr oder andere Form der Entschädigung. Zudem erklären sich die Teilnehmer:innen damit einverstanden von Mitarbeiter:innen der Stadt Hamm kontaktiert zu werden.

1.7 Urheberrecht und Nutzungsrechte

Die Stadt Hamm ist nicht verpflichtet, die von den Teilnehmer:innen bereit gestellten Inhalte (zum Beispiel Konzeptideen oder Bildern) auf potentielle Verletzungen der Rechte Dritter zu überprüfen. Die Stadt Hamm ist jedoch berechtigt, diese abzulehnen, wenn die Inhalte nach sachgerechter Einschätzung rechtswidrig sind oder gegen die guten Sitten verstoßen.

Mit dem Hochladen von Inhalten, erklären die Teilnehmer:innen, dass die Inhalte frei von Rechten Dritter sind, also entweder von ihnen stammen oder sie die Einwilligung der Urheber sowie der auf Bildern und Videos abgebildeten Personen eingeholt haben. Die Teilnehmer:innen stellen die Stadt Hamm von allen Ansprüchen Dritter frei, die aufgrund der den Teilnehmer:innen bereitgestellten Inhalte entstanden sind. Sie erklären sich bereit, die Stadt Hamm in jeder zumutbaren Form bei der Abwehr dieser Ansprüche zu unterstützen.

Übertragung von Nutzungsrechten, wenn die Inhalte der Teilnehmer:innen nur für die Zwecke des Wettbewerbs genutzt werden: Die Teilnehmer:innen erklären sich damit einverstanden, dass ihre Inhalte im Zusammenhang mit dem Wettbewerb, der Auslosung, Abwicklung und Präsentation der Teilnehmerbeiträge von der Stadt Hamm in Online- wie Offlinemedien (zum Beispiel im Printbereich) genutzt, verbreitet sowie auf sonstige Weise Dritten öffentlich zugänglich gemacht werden. Für diese Zwecke ist es der Stadt Hamm ebenfalls erlaubt, die Einreichungen zu bearbeiten und falls dies erforderlich ist, Dritten Nutzungsrechte an ihnen einzuräumen. Diese Rechteeinräumung erfolgt unentgeltlich sowie ohne räumliche, inhaltliche oder zeitliche Beschränkung.

Teilnehmer:innen des Wettbewerbs räumen der Stadt Hamm mit ihrer Teilnahme, unwiderruflich die ausschließlichen zeitlich, räumlich und sachlich unbeschränkten Nutzungsrechte an sämtlichen im Rahmen des Wettbewerbs „Heim@at Hamm“ eingereichten urheberrechtlich geschützten Leistungen einschließlich aller Ideen, Entwürfe und Gestaltungen ein.

Die Stadt Hamm erhält damit das alleinige Recht, das geistige Eigentum in jeder, denkbaren Form, zu vervielfältigen, zu nutzen, zu verändern, zu veräußern, zu vertreiben und vorzuführen.

Die Stadt Hamm ist weiterhin berechtigt, das geistige Eigentum mit anderen Medien zu koppeln und mit dem geistigen Eigentum anderer Künstler:innen zu vermischen, es hiermit zu vertreiben und zu koppeln, soweit dies nicht mit Rechten Dritter kollidiert. Sie ist weiterhin berechtigt das geistige Eigentum im Internet zu veröffentlichen.

Hierzu gehören insbesondere, aber nicht ausschließlich, das Vervielfältigungs-, Verbreitungs-, Ausstellungs-, Vortrags-, Aufführungs- und Vorführrecht, das Senderecht, das Recht zur Wiedergabe durch Bild- und/ oder Tonträger analog und/ oder digital, das Recht der Wiedergabe von Funksendungen analog und/ oder digital sowie das Online-Recht.

1.8 Haftung 

Die Stadt Hamm behält sich das Recht vor, der Wettbewerb jederzeit anzupassen, zu modifizieren oder zu beenden. Umstände, die dazu führen können, sind z.B. Störungen des Wettbewerbs durch höhere Gewalt, rechtliche Gründe, technische Gründe (bspw. Hardware oder Software-Fehler) oder Manipulationen des Wettbewerbs durch Dritte. Stadt Hamm haftet nicht für Folgen, die aus der Teilnahme an dem Wettbewerb entstehen und außerhalb seines Verantwortungsbereichs liegen. Eine Barauszahlung des Sachpreises ist nicht möglich. Gewinnansprüche können nicht an andere Personen übertragen werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

1.9 Veranstalter

Stadt Hamm - Theodor-Heuss-Platz 16, 59065 Hamm

Stadtarchiv
Gustav-Heinemann-Straße 10
59065 Hamm
Fon: 02381 17-5850
Fax: 02381 17-2943
E-Mail: STADTARCHIV@Stadt.Hamm.de

Diese Promotion ist in keiner Weise mit Beteiligung NRW verbunden.

2 Allgemeine Kontaktmöglichkeiten

Bei Rückfragen zum Wettbewerb oder andere Anliegen, können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten erreichen:

Inhaltliche Fragen zum Wettbewerb:

Fragen zu den historischen Inhalten:

Stadtarchiv
Christian Möller
Tel.: 02381 17-5856
Christian.Moeller@Stadt.Hamm.de 

Stadtarchiv
Dr. Markus Meinold
Tel.: 02381 17-5855
MEINOLD@Stadt.Hamm.de

Gustav-Lübcke-Museum
Kathinka Engels
Tel.: 02381 17-5735
Kathinka.Engels@Stadt.Hamm.de

Fragen zu der technischen Realisierung:

Büro des Oberbürgermeisters
Referat Wirtschaft, Digitalisierung, Stadtmarketing und Touristik
Jennifer Klinge
Tel.: 0 2381 17-3082
jennifer.klinge@stadt.hamm.de

Allgemeine Fragen zur Stadt Hamm:
Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381 17-0
Fax: 02381 17-2971
E-Mail: info@stadt.hamm.de

Fragen zum Datenschutz
Fon: 02381 17-3557
E-Mail: datenschutz@stadt.hamm.de


 

Datenschutzerklärung

Information nach Artikel 13 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Verantwortlicher

Stadt Hamm

Der Oberbürgermeister

Stadtamt 42 Archiv
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm
Fon: 02381 17-0
Fax: 02381 17-2971
E-Mail: info@stadt.hamm.de

Behördlicher Datenschutzbeauftragter der Stadt Hamm
Fon: 02381 17-3557
E-Mail: datenschutz@stadt.hamm.de

Zweck/e der Datenverarbeitung
Ihre Daten werden erhoben, da Sie an einem Wettbewerb der Stadt Hamm teilgenommen haben. Im Zuge der Auswertung werden Ihre Kontaktdaten ggf. genutzt, um Sie zu einem Austausch einzuladen und Sie zu kontaktieren.

Wesentliche Rechtsgrundlage
Sämtliche personenbezogene Daten werden auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DSGVO erhoben, verarbeitet und ggf. weitergegeben.

Empfänger und Kategorien von Empfängern der Daten
Empfänger Ihrer Daten ist die Stadt Hamm. Ihre personenbezogenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Dauer der Speicherung und Aufbewahrungsfristen
Sie übermitteln der Stadt Hamm personenbezogene Daten von sich, wie Namen und E-Mail-Adresse. Personenbezogene Daten werden nach der Erhebung nur so lange gespeichert, wie dieses für die jeweilige Aufgabenerfüllung erforderlich ist. 

Rechte der betroffenen Person
Sie haben folgende Rechte, wenn die gesetzlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind:
- Recht auf Auskunft über die verarbeiteten personenbezogenen Daten
- Recht auf Akteneinsicht nach den verfahrensrechtlichen Bestimmungen
- Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten
- Recht auf Löschung oder Einschränkung der Datenverarbeitung
- Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung wegen besonderer Umstände
- Recht auf Beschwerde an die Aufsichtsbehörde bei Datenschutzverstößen

Zuständige Aufsichtsbehörde
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen

Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Fon: 0211 38424-0
Fax: 0211 38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de
Internet www.ldi.nrw.de

Weitere Informationen
Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten (kurz „Daten") ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen. Hinweise zur verantwortlichen Stelle entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung auf unserer Website: https://www.hamm.de/datenschutz.

Eine Teilnahme ist nur auf der Beteiligungsseite des Veranstalters möglich. Dabei werden Ihre Daten durch Beteiligung NRW zur Verfügung gestellt. Beteiligung NRW ist ein Angebot von Open.NRW.

Datenschutzinformationen zu Beteiligung NRW finden Sie hier: https://beteiligung.nrw.de/portal/hauptportal/informationen/datenschutz  

Wir verarbeiten Ihre Daten für die Wettbewerbteilnahme aufgrund Ihrer Einwilligung. Ihre Einwilligung ist freiwillig und kann jederzeit ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder abgeändert werden.

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Sperrung, Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung ihrer Daten. Sie können Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, die Datenverarbeitung bis zur Wirkung Ihres Widerrufs bleibt rechtens. Wir verarbeiten zum Wettbewerb keine Daten auf unseren IT-Systemen. Da die Datenverarbeitung ausschließlich auf der oben genannten Plattform stattfindet, können Sie Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zur Datenübertragung in elektronischer Form bei den Plattformen abfordern.

Gegenstände

Übersicht

Informationen

Übersicht
zum Seitenanfang
Formular zwischenspeichern
Anmelden

Anmelden

Mit Servicekonto.NRW anmelden
Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.