Dialog Alte Hansestadt Lemgo Digitales

Für mich bedeutet Smart City...

  • Status Aktiv
  • Zeitraum 28.09.2022 bis -
  • Beiträge 8 Beiträge
  • Kommentare 15 Kommentare
  • Bewertungen 38 Bewertungen
Schmuckgrafik - öffne Lightbox

Heutzutage ist vieles smart: Smartphone, Smarthome oder Smart-TV sind nur einige Beispiele an smarten Gegenständen oder Systemen, die in unserem Alltag schon fester Bestandteil sind. Aber was ist eigentlich eine Smart City? Wir sind gespannt! Was bedeutet Smart City für Sie? Was darf in einer Smart City für Sie nicht fehlen? Und wann hat eine Smart City einen Mehrwert für Sie?

So vielfältig wie unsere Gesellschaft ist, so unterschiedlich sind auch unsere Sichtweisen auf das Thema Smart City. Daher freuen wir uns auf Ihre ganz individuellen Vorstellungen zu Smart City!

Ihr Smart City-Team aus Lemgo und dem Kalletal

8 Beiträge

Sortieren nach:
Datum
Anzahl Kommentare
Anzahl Bewertungen

Mehr Ambition

Lemgo hat relativ viel Geld für das Digitalisierungsprojekt bekommen. Bisher sind aber nur wenig ambitionierte Projekte umgesetzt worden, die fast als Spielerei ohne Vorteile für die Bürger bezeichnen würde. Lemgo ist überschaubar und könnte seine Attraktivität mit digitalen Angeboten weiter steigern; besser als Großstädte. Die kleine Stadt Ahaus zeigt wie es geht. Das würde Lemgo auch für jüngere oder digital affine Menschen attraktiver machen und das Problem von Personalmangel adressieren. Damit würden Angebote wieder ermöglicht oder aufrechterhalten, die aus Kosten- und Personalgründen nicht mehr gehen. Für mich ist Smart City auch, dass man mal einfach was ausprobiert (pop-up).

Alte Hansestadt Lemgo (Moderator)

Rückmeldung zum Beitrag vom 25. August

Vielen Dank für Ihren Beitrag. Seit 2021 läuft das Smart City-Modellprojekt für die Kommunen Lemgo und Kalletal. Bis Ende 2022 befand sich das Projekt in der Strategiephase. Hier wurde die Smart City-Strategie entwickelt und kleine Projekte – sogenannte Qick Wins – umgesetzt. Jetzt befindet sich das Smart City Projekt in der Umsetzungsphase, in der wir die in der Strategie beschlossenen Projekte angehen. Schauen Sie gerne mal in unsere Strategie – welche auch in der Kurzfassung vorliegt – hinein. Sie finden die Strategie sowie die Kurzfassung hier: https://digital-interkommunal.de/wissenswertes/ Dort bekommen Sie einen guten Überblick über die großen Projekte, die bis 2027 umgesetzt werden sollen. Im Moment arbeiten wir zum Beispiel intensiv an einer App für die Bürger*innen in Lemgo und Kalletal, an einem Hochwasserinformationssystem uvm. Viele Grüße Das digital.interkommunal Team

Bebauungspläne

Hallo, die Bebauungspläne sind in Teilen der Stadt über 40 Jahre alt und entsprechen, zum Beispiel bei der Grenzbebauung nicht mehr den Plänen die nur 50 Meter weiter (in einem anderen Bebauungsplan) gelten. Das Bauamt war auf Nachfrage zu keiner Stellungnahme, bzw. das darüber Nachdenken, ob das so sein muss, willens oder in der Lage oder per Satzung/Gesetzt gehindert/behindert und wurde in seinen mündlichen und schriftlichen Ausführungen sehr deutlich. Bürgerfreundlich bedeutet: für die Bürger im Rahmen der Gesetzte. Gesetzte /Satzungen kann man ggf. anpassen. Bedeutet aber auch Gleichbehandlung und die gibt es leider nicht, da immer einige gleicher als gleich sind. Das ist Schade, da Lemgo wirkliche eine schöne Stadt ist.

positiv klingender Begriff mit fadem Beigeschmack

Als ich mir die "Smart City Charta" des Bundesministeriums durchgelesen hatte, war mir klar, dass ich keine positiven Bezüge mehr zu dem Begriff "Smart City" herstellen kann. Hier werden die Persönlichkeitsrechte mit Füßen getreten, die totale Überwachung der Bürger wird umgesetzt und die Mächtigen werden tun und lassen können, was ihnen gefällt. Ich empfehle das downloadbare Dokument zur Lektüre, bevor man sich auf die "Smart City" freut. Wenn es etwas bringen würde, würde ich dagegen vorgehen, aber es ist ja sowieso alles bereits beschlossen. Mein Fazit: "Smart City" ist Betrug an den Bürgern.

Stadtbus bargeldlos bezahlen

Für mich bedeutet Smart City, dass ich im Stadtbus bargeldlos mit meiner Smartwatch oder meinem Smartphone per RFID bezahlen kann, wie in den Geschäften auch.

E-Auto auftanken ohne Ladekarte

Ich würde mir wünschen, dass ich mein E-Auto ohne Ladekarte aufladen kann (nach einmaliger Aktivierung). EnBW macht es an den Schnelladern vor (siehe Video weiter unten). Das fände ich ganz schön Smart für meine Stadt.

Smart City

Eine Digitale Stadt die z.B. Roboter als Arbeitskräfte haben

Lemgo-App

Eine App, die über Geofencing entsprechende Informationen (Öffnungszeiten, Wegeplan, Angebote, Kontakt, Umgebung, ...) an öffentlichen Plätzen und Einrichtungen, ÖPNV, aber auch von Geschäften ermöglicht.

Freie WLAN-Versorgung

Freie WLAN-Versorgung innerhalb der Fußgängerzone und an wichtigen öffentlichen Plätzen mit einem stabilen und verfügbaren Netz. Freifunk ist auszuschließen, da weder die Stabibiltät, Verfügbarkeit und Durchsatz gewährleistet ist.

Kontaktperson

digital.interkommunal Kalletal.Lemgo
www.digital-interkommunal.de

Projektbüro
Mittelstraße 62
32657 Lemgo

Telefon   0 52 61 / 213 491
Fax         0 52 61 / 213 5491
E-Mail      info@digital-interkommunal.de

Datenschutzerklärung

Es gilt die Datenschutzerklärung des Portals Beteiligung.NRW.

 

Informationen

Übersicht

Aktuelle Beiträge

KommentarRückmeldung zum Beitrag vom 16. Februar Alte Hansestadt Lemgo 27. Februar um 15:52
zum Seitenanfang
Anmelden

Anmelden

Mit Servicekonto.NRW anmelden
Anmelden

Datenschutzeinstellungen

Es werden für den Betrieb der Seite technisch notwendige Cookies gesetzt. Darüber hinaus können Sie Inhalte von Drittanbietern erlauben. Ein Widerruf ist jederzeit möglich.
Weitere Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung und Impressum.